• Kapfenberg
  • Kapfenberg
  • Kapfenberg
  • Kapfenberg
  • Frauenvolksbegehren

Wahlkreiskonferenz Obersteiermark Ost für die Nationalratswahl

24. Juni 2017
Wahlkreiskonferenz Obersteiermark Ost für die Nationalratswahl Der steirische Spitzenkandidat für die Nationalratswahl, Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried führt bei der Nationalratswahl auch die 16-köpfige Liste in seinem Heimat-Wahlkreis Obersteiermark an. Er will die Obersteiermark und unser Bundesland vorne sehen: die erfolgreichsten Betriebe, die besten Arbeitsplätze, die meiste Sicherheit. Darum will er die Steiermark weiterhin mit aller Kraft in Wien vertreten.. An aussichtsreicher 4. Stelle ist unsere Kapfenberger Stadtfrauenvorsitzende Monika Koller auf der Wahlkreisliste platziert.

Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer: „Diese Wahl wird entscheidend werden, ob Österreich den Weg des Aufschwungs, des Zusammenhalts und des Aufeinanderschauens geht, oder ob es zu Kürzungen, Sozialabbau und Privatisierungen kommt - wie es schon einmal geschehen ist.

Unser Ziel ist es, in Österreich und in der Steiermark klare erste Kraft zu werden und mit dem KandidatInnenteam um unseren Steiermark-Minister Jörg Leichtfried auch in der Obersteiermark wieder deutlich stärker zu werden.“

Landesgeschäftsführer Max Lercher: „Bei der letzten Wahl im Jahr 2013 hat die SPÖ in der Obersteiermark 31,7 % und 2 Direktmandate erreicht. Wir werden daher alles Mögliche tun, um nach dieser Wahl wieder einen obersteirischen Abgeordneten mehr im Parlament zu haben. Andere Parteien und Listen verordnen von oben nach unten, wer kandidieren darf. Wir gehen den Weg von unten nach oben. Und darauf sind wir stolz. Wir haben die besten Köpfe mit den besten Ideen gesucht und alle interessierten Steirerinnen und Steirer eingeladen, sich zu bewerben. 160 Bewerbungen sind eingelangt. Darunter waren auch sehr interessante Bewerbungen von Menschen verschiedener Alters- und Gesellschaftsschichten, die bisher politisch noch nicht aktiv waren. Allein in der Obersteiermark haben sich 39 Personen einem Hearing gestellt. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren wurde letztlich in der Wahlkreiskonferenz eine 16-köpfige KandidatInnenliste (8 Männer und 8 Frauen) beschlossen.“

Mit Jörg Leichtfried, Birgit Sandler, Wolfgang Moitzi, Monika Koller und Mario Lindner kandidieren auf den Listenplätzen 6 bis 16 noch Elke Spekner-Florian (Judenburg), Johann Duzic-Roßmann (Leoben), Michaela Grubesa (Bad Aussee), Karl Rudischer (Mürzzuschlag), Nicole Pasti (Trofaiach), Thorsten Wohleser (Judenburg), Soja Pilgram (St. Peter/K.), Gernot Buggler (Eisenerz), Iris Lechner (St. Marein/M.), Marcel Skerget (Spital/S.), Antonia Grabner (Bad Aussee)

Weitere Beiträge

17. April 2018
Gem 2GO - die Gemeinde App
13. April 2018
"Kapfenberg, der Leuchtturm der Österreichischen Kommunen" - Zitat von Dipl.-Ing. Stefan Pierer
30. März 2018
Na dann PROST!!!
29. März 2018
Have fun im Funpark!
28. März 2018
Kurz war über sechs Jahre lang in der Regierung für Integration zuständig.
22. März 2018
Frage des Tages:
20. März 2018
SPÖ Setzt U-Ausschuss zu BVT-Affäre ein!

Archiv »

Kapfenberger Stadtball

Stadtball 2018-2

Stadtball 2018-2
Stadtball 2018-2
Stadtball 2018-2
Stadtball 2018-2
Stadtball 2018-2
Stadtball 2018-2
Stadtball 2018-2
Stadtball 2018-2
Stadtball 2018-2

alle Bilder ansehen »