• Kapfenberg
  • Kapfenberg
  • Kapfenberg
  • Kapfenberg
  • Pamela Rendi-Wagner SPÖ-Bundesparteivorsitzende
  • Bettina Vollath – für eine starke Steiermark in einem sozialen Europa

Ergebnis der Landtagswahl 2015

04. Juni 2015
Es gibt eine Partei, die auch in Kapfenberg in Prozenten viel zugelegt hat und uns - die SPÖ in Kapfenberg - , die in Prozenten doch einiges verloren hat.

Normalerweise gebietet es der Anstand, der anderen Partei zum Erfolg zu gratulieren, doch wenn man sieht, worauf der Erfolg unter anderem aufgebaut ist, fällt es doch recht schwer.

Wie kann man einer Partei die Hand reichen, die - egal bei welchem Wahlkampf - untergriffig gegen jede andere politische Partei auftritt und anstatt mit Argumenten und Ideen, mit Hetze, Lügen und persönlichen Angriffen um die Stimmen der Wähler wirbt. Wenn man Konsequenzen aus diesem Verhalten zieht, ziehen sich die Vertreter dieser Partei schmollend ins Winkerl zurück und stellen sich als Opfer dar.

Bei aller Nachdenklichkeit über das Ergebnis und der berechtigten Frage, was wir als Partei falsch gemacht haben, muss aber auch erlaubt sein, die Frage nach dem Wahlsieger zu stellen.
Hat diejenige Partei gewonnen die als stimmenstärkste aus einer Wahl hervorgeht oder die Partei, die am meisten Stimmen zugelegt hat? Oder umgelegt auf einen 100m Lauf, hat derjenige gewonnen, der schneller war als beim Letzten mal oder der, der als erster durchs Ziel läuft?

Wir sagen das deshalb, weil sich doch immerhin fast 50% der Wählerinnen und Wähler, also fast jeder zweite Wähler in Kapfenberg, für die Sozialdemokratie entschieden haben, und diese Menschen auch als Verlierer dargestellt werden. Diese Menschen, die die SPÖ gewählt haben sind keine Verlierer, sie sind Gewinner.

Sie haben sich für eine konstruktive, lösungsorientierte und humane Politik entschieden, denn nur so kann man eine Kommune, ein Land, einen Staat gestalten.
Mit diesen, fast der Hälfte der abgegebenen Stimmen, liegt die SPÖ noch immer deutlich vor den anderen Parteien in dieser Stadt und das macht Mut und gibt Hoffnung.
Mut und Hoffnung, dass konstruktive Politik doch noch einen Stellenwert hat.

Weitere Beiträge

17. Juli 2019
"Jo, wir san‘ mit dem Radl do“.
15. Juli 2019
Für euch im Stadtrat einbracht und beschlossen...
10. Juli 2019
Redfelder Siedlungfest abgesagt!
06. Juli 2019
Langeweile in den Sommerferien?
01. Juli 2019
Freitopia 2019!
28. Juni 2019
Redfelder Siedlungsfest 13.07.2019!
27. Juni 2019
Neue BAWAG Filiale in Kapfenberg!

Archiv »

Kapfenberger Stadtball

Neueröffnung Servicebüro!

Neueröffnung Servicebüro!
Neueröffnung Servicebüro!
Neueröffnung Servicebüro!
Neueröffnung Servicebüro!
Neueröffnung Servicebüro!
Neueröffnung Servicebüro!
Neueröffnung Servicebüro!
Neueröffnung Servicebüro!
Neueröffnung Servicebüro!

alle Bilder ansehen »